Profil

Name

Ralf Müller

Ralf Müller

Geburtsjahr 1961
Fachbereich ABAP/4 und ABAP-OO Entwicklung
Branchenkenntnisse Maschinenbau, Energie- und Versorgungsunternehmen, Anlagenbau, Versicherung, Handel und Distributoren, Militärverwaltung, Pharmaindustrie, OPNV, Automotive und viele mehr…
Ausbildung Elektriker, DV-Kaufmann
Sprachen Deutsch (Muttersprache), English (Verhandlungssicher)
SAP Erfahrung Seit 1994 in der SAP Beratung und Entwicklung im R/2 ab Release 4.3 und R/3 mit folgenden Aufgaben:

  • Formularentwicklung mit SAP-Script
  • Transaktionsprogrammierung
  • komplexe Zusatzentwicklung
  • Konzeption von Lösungen
  • Erstellen von Entitäten (Tabellen, Programme und Funktionen)
  • Teil/Projektleitung
  • Modifikationen, Anwendungs- und Schnittstellenprogrammierung (inkl. IDOC, ALE, BAPI)
  • Datenübernahmeprogrammierung
  • Screen- und Menü-Painterprogrammierung
  • Erstellen von Formeln für LIS, VIS und Fakturen
  • Anlegen und Optimieren von Tabellen, Views und Suchhilfen
  • Erstellen und Erweitern von Funktionsbausteinen
  • Datenmigration

Projekt: RMC044

Kunde: Thyssenkrupp rothe erde, Dortmund

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 09.2017 – 02.2018

Erstellen einer bidirektionalen IDOC-Schnittstelle zum MES-System für das Modul PP.

Erstellen diverser Tools mit dem SAP-Tree-Control und mehreren ALV-Grids zur besseren Handhabung und Kontrolle der importierten Rückmeldungen aus dem MES-System.

Entwicklungen und Erweiterungen diverser Reports für die Module MM, SD, FI, PP und CO.

Anpassungen von Formularen mit SAP-Script.

Erweitern ADOBE-Formulare

Projekt: RMC043

Kunde: beeline GmbH, Köln

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 09.2017 – 02.2018

Unterstützung im SAP Einführungsprojekt in den Bereichen Archivierung und in der Logistik.

Aufgabenstellungen: Erweiterungen verschiedener Archivierungsobjekte um Kundeneigene Tabellen.

Erweiterungen in der Artikelnummernvergabe für Hybridartikel.

Erstellen von Entwicklungsanträgen.

Konzeption und Implementation einer neuen IDOC-Schnittstelle für Artikel, Bestands und Verbrauchsdaten.

Projekt: RMC042

Kunde: AVIA ( Bafima  Grisard ) CH

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 09.2015 – 03.2017

Diverse Erweiterungen im IS-Oil-Umfeld implementiert

Projekt: RMC041

Kunde: Vetropack AG, Zürich

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 12.2013 – 05.2015

Entwickeln eines Tools zur Unterstützung des packens von diversen Flaschen und Gläsern auf Palletten.

Ausschlaggebend waren neben der Glasform auch die Breite und Höhe der zu packenden Flaschen und Gläser.

Dieses Tool wird genutzt um die Verpackungen mit den Kunden zu spezifizieren und zu vereinbaren.

Die angenommenen Vorschläge wurden dann mit Hilfe des Tools im SAP System angelegt bzw. bestehende Vorschläge wurden aktualisiert.

Aus diesen angenommenen Vorschlägen wurden ebenfalls mit diesem Tool die Verpackungsstücklisten im System angelegt.

Die komplette Entwicklung wurde objektorientiert implementiert.

Projekt: RMC040

Kunde: EnersysHawker, Hagen

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 04.2010 – 06.2019

Unterstützung bei der Migration von Landesgesellschaften in das bestehende SAP System unter Verwendung der LSMW.

Entwickeln von Vorschaltreports zum einlesen der Daten und aufbereiten zur Weiterverarbeitung.

Unterstützung bei der Erweiterung von SAP-Script Formularen.

Betreuung der Landesgesellschaften nach Go-Live.

Entwickeln von Kundenerweiterungen mit Hilfe der Erweiterungskonzepte ( Enhancement Point, Enhancement Section, BADIS )

Entwickeln neuer Formulare mit SAP-Script, Smartforms und als RDI-Datei für Streamserve.

Konzipieren und entwickeln neuer Lösungen in den Modulen MM, WM, PP, FI und SD mit der Erweiterung ABAP-OO.

Anpassen von ADOBE-Formularen.

Erstellen von XML-Transformationen zur Meldung an das polnische Finanzamt.

Entwickeln eines Reports zum Extrahieren der Daten aus dem System und erstellen von XML-Dateien.

Einstieg in das Tool BRF+.

Ticketbearbeitung in den Modulen MM, WM, FI, CO, SD und PP

Projekt: RMC039

Kunde: BMW AG, München

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 09.2009 – 03.2010

Ziel des Projektes war, das Verpackungsvereinbahrungen zwischen den Lieferanten und BMW online getroffen werden konnten. Meine Aufgaben: Teilprojektleitung im Entwicklungsprojekt ATLAS Wholesale CPP. Zusammentragen und aufbereiten der Anforderungen. Umsetzen der Anforderungen in Fachspezifikationen. Verteilen der Aufgabenpakete planen und überwachen der Ressourcen. Aufgabenstellung: erstellen eines zentralen Verpackungssystem für Ersatzteile. Entwicklung des BO’s in ABAP-OO Anlegen einer Online-Transaktion zur Bearbeitung der Zusatzdaten von Packvorschriften. Das Ändern und Anzeigen habe ich ist mit den Controls Splitter um das Dynpro in drei Bereiche zu teilen mit jeweils einem ALV Grid. Die Auswahl von neuen Einträgen habe ich mit dem Event HOTSPOT_CLICK realisiert. Es musste eine Erweiterung im Materialstamm realisiert werden der beim ändern gewisser Materialstammsätze ein Kennzeichen in den neu erstellten Tabellen fortschreibt. Es wurden offline Schnittstellen zu zwei Fremdsystemen realisiert. Gleichzeitig wurde eine bidirektionale Schnittstelle zum JAVA-Welt benötigt. Ein Teil der Schnittstelle wird im offline und mehrere andere Schnittstellen im online betrieben. Die Standardtransaktionen für die Verpackungsvereinbarungen wurden um einen eigenen Reiter erweitert.

Projekt: RMC038

Kunde: HanseCom GmbH, Hamburg

Produkt: SAP R/3 ECC 6.0

Zeitraum: 04.2008 – 08.2009

Die Fa. HanseCom hat ca. 2000 das Modul PT120 auf den Markt gebracht. Dieses Modul ist für Verkehrsunternehmen wie z.B. der Hamburger Hochbahn konzipiert worden um deren Geschäftsprozesse abbilden zu können. Dieses Modul sollte durch eine komplette Neuentwicklung auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden. Dazu wurden vor Ort zwei Frameworks entwickelt. Eines für die UI’s und das zweite für die BO’s. Die komplette Entwicklung wurde Objektorientiert durchgeführt. Meine Aufgaben: Unterstützung bei der Treiberentwicklung zur Gerätekommunikation von Kassenautomaten mit PT®nova als offline Schnittstelle, ABAP OO Entwicklung der BO´s Geräte-, Stamm- und Bewegungsdaten, Provision-, Stamm-, Bewegungs- und Berechnungsdaten im Framework, Konzeption und Entwicklung der BO’s zur Deliktverfolgung in ABAP OO.

Projekt: RMC037

Kunde: Radeberger Gruppe KG Frankfurt

Produkt: SAP R/3 ECC 6.0

Zeitraum: 09.2007 – 02.2008

  • Unterstützung beim Release wechsel von SAP R/3 4.5 auf ECC 6.0
  • Anpassen diverser Formular für den Export
  • Überarbeiten von Schnittstellen zum HR-System

Projekt: RMC036

Kunde: Radeberger Gruppe KG, Frankfurt

Produkt: SAP R/3 4.5

Zeitraum: 3.2007 – 03.2007

  • Anpassen der Exportformulare mit SAP-Script
  • Erweitern der Auftragserfassung.

Projekt: RMC035

Kunde: Hans Soldan GmbH, Essen

Produkt: SAP R/3 4.6

Zeitraum: 01.2007 – 02.2007

  • Entwickeln von Schnittstellen zum anlegen und ändern von Aufträgen
  • Entwickeln von Schnittstellen für Lieferungen und Beständen

Projekt: Schulung

Kunde: SAP AG, Hamburg

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 11.2006

  • BC401 ABAP Objects Softwarekomponente SAP Web AS 6.20 und höher

Projekt: RMC034

Kunde: Hans Soldan GmbH, Essen

Produkt: SAP R/3 4.6

Zeitraum: 05.2006

  • Entwickeln der automatischen Verarbeitung von Remittende
  • Entwickeln eines Tools zur Duplizierung und Verteilung von Materialstämmen

Projekt: RMC033

Kunde: AstraZeneca GmbH, Wedel

Produkt: SAP CRM 4.0

Zeitraum: 02.2006 – 03.2008

  • Konzipieren von Lösungen für die Anforderungen der neuen Betriebsvereinbarung und implementieren in die bestehenden Abläufe
  • Erstellen eines Konzepts und Realisieren der Übernahme von Daten aus Quattro mit Hilfe der LSMW
  • Erweitern des Prämienabrechnungssystems und Anpassungen durch neue BV
  • Entwickeln diverser Berichte und Modulpools mit der Erweiterung OO mit unterschiedlichen Controls z.B. Tablecontrol, Tabstripcontrol, ALV-Grid, Picturecontrol, Splitter usw.
  • Entwickeln einer Schnittstelle zur Übergabe der Provision an das HR-System

Projekt: RMC032

Kunde: Radeberger Gruppe KG Berlin

Produkt: SAP R/3 4.5

Zeitraum: 10.2005 – 02.2006

  • Weiterentwickeln eines Provisionsabrechnungstools
  • Aufnahme der neuen Anforderungen, erstellen eines Konzepts zur Umsetzung und Implementation in das bestehende Abrechnungstool

Projekt: RMC031

Kunde: Hans Soldan GmbH Essen

Produkt: SAP R/3 4.6

Zeitraum: 05.2005 – 06.2005

  • Entwickeln der Verarbeitung des elektronischen Lieferscheins.

Projekt: RMC030

Kunde: AstraZeneca GmbH Wedel

Produkt: SAP CRM 4.0

Zeitraum: 01.2005 – 12.2005

  • Konzipieren und entwickeln eines Prämienabrechnungssystems
  • Aufnahme der Anforderungen, erstellen eines Konzepts zur Realisierung
  • abstimmen des Konzepts
  • Erstellen einer Entitäten Matrix für Tabellen
  • Programme und Funktionen
  • Adressieren der Aufgabenpakete an die Entwickler.

Projekt: RMC029

Kunde: Radeberger GmbH Frankfurt/Radeberger Gruppe KG Frankfurt

Produkt: SAP R/3 4.5

Zeitraum: 11.2004 – 05.2005

  • Erstellen von Exportformularen mit SAP-Script
  • Erweitern von Gerätetreibern bei LEXMARK-Druckern

Projekt: RMC028

Kunde: WMF AG Geislingen

Produkt: SAP R/3 4.6

Zeitraum: 09.2004 – 12.2004

  • Erstellen einer Schnittstelle für die Rechnungskontrolle ( BAPI )
  • Erweiterung der FAuf-Papiere um den Druck der Variantenkonfiguration
  • Entwickeln und Erweitern einer Schnittstelle zum VART-System

Projekt: RMC027

Kunde: Hans Soldan GmbH Essen

Produkt: SAP R/3 4.6

Zeitraum: 07.2004 – 09.2004

  • Entwickeln einiger Kundenerweiterungen beim anlegen von SD-Aufträgen
  • Entwickeln einiger Hilfsprogramme für die Archivierung und Reorganisation
  • Erweitern des Mahnen und Erinnern für von Aufträgen für das Streckengeschäft
  • Entwickeln eines Tools zur Massenänderung von Kundeneinzelpreisen
  • Direktes Faxen von Avisen
  • Anlegen von Variantentransaktionen und Transaktionsvarianten

Projekt: RMC026

Kunde: Wieland

Produkt: SAP R/3 4.6

Zeitraum: 06.2004 – 06.2004

  • Diverse Erweiterungen der Transaktion VL10H

Projekt: RMC025

Kunde: WMF AG Geislingen

Produkt: SAP R/3 4.6

Zeitraum: 11.2003 – 07.2004

  • Entwickeln einer ALE-Schnittstelle zum HR
  • Unterstützung interner Entwickler
  • SAP-Scriptentwicklung für die Module PP, PM und den Einkauf
  • Entwickeln eines Tools zur Mengenrückmeldung

Projekt: RMC024

Kunde: EON Hanse Hamburg/Heingas Hamburg

Produkt: SAP R/3 4.6

Zeitraum: 04.2001 – 12.2003

  • Erstellen eines Modulpools zur Zahlungseingangsverarbeitung
  • Erstellen eines Programms zur Interpretation des SWIFT-Codes
  • Weiterleiten von Zahlungen an Subsysteme z.B. IS-U
  • Aufbau von Zahl- und Rückläuferstapeln für das IS-U
  • Erstellen von Formeln und Bedingungen für das LIS

Projekt: RMC023

Kunde: Binding AG Frankfur /Radeberger GmbH Frankfurt

Produkt: SAP R/3 4.5

Zeitraum: 08.2001 – 04.2002

  • Konzeption und Entwicklung eines Tools zur Vertreterabrechnung
  • Aufnahme der Anforderungen, erstellen eines Konzepts zur Realisierung
  • implementieren der Lösungsansätze
  • Dokumentation der kompletten Entwicklung ( Benutzerhandbuch und technische Beschreibung )

Projekt: RMC022

Kunde: Westfälische Ferngas Dortmunder

Produkt: SAP R/3 4.6

Zeitraum: 03.2001 – 04.2001

  • Konzeption und Realisierung der Druckersteuerung

Projekt: RMC021

Kunde: Siemens KWU Mühlheim

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 03.2001 – 06.2001

  • Entwicklung eines Tools zur Änderung der Zollpräferenzen
  • Zusatzentwicklung eines Funktionspools zur universellen Druckausgabe von Etiketten via Etimark
  • Erstellen eines Modulpools zur Anzeige und Änderung vertriebsrelevanter
  • Daten.
  • Erstellen einer Listausgabe mit dem List-Viewer

Projekt: RMC020

Kunde: ELVIA Versicherung Zürich CH

Produkt: SAP R/2, SAP R/3

Zeitraum: 11.1999 – 11.1999

  • Entwickeln von Extraktprogrammen zur Übernahme von Daten aus dem In- und Exkasso des SAP-R/2 in das R/3

Projekt: RMC019

Kunde: Dortmunder Stadtwerke und Dortmunder Energie und Wasser

Produkt: SAP R/2, SAP R/3

Zeitraum: 08.1999 – 09.2003

  • Teilprojektleitung zur Durchführung der technischen Datenmigration von SAP-R/2 ? SAP-R/3 4.6
  • Formularentwicklung mit SAP-Script
  • Entwicklung von Suchhilfen
  • Entwicklung einer Schnellerfassungsmaske für Meldungen
  • Entwicklung von Datenübernahmeprogrammen
  • Entwicklung von Formeln und Bedingungen für das LIS ( VIS und EKS )

Schulung: SAP AG Walldorf

Produkt: SAP R/3 4.6

Zeitraum: 12.1999 – 12.1999

  • Kurs: BC420 Datenübernahm
  • Inhalt: Batch-Input, Call Transaction, Direct-Input, BAPI’s, IDOC, LSMW

Projekt: RMC018

Kunde: SAGA AG Hamburg

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 08.1999 – 11.1999

  • Entwicklung von Programmen in den Modulen PP und PS

Projekt: RMC017

Kunde: Heidelberger Druckmaschinen Walldorf

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 06.1999 – 04.2001

  • Konzeption und Realisierung eines Tools zur Verwaltung von Merkmalen, Klassen, Zuordnungen und Begrenzungen.
  • Erstellen eines Recherchetools zur Anzeige von Maschinendokumentationen
  • mit einem Archiv-Link sowohl strukturierter- als auch unstrukturierter Daten.
  • Anzeige der unstrukturierten Daten via Dokument-Explorer
  • Entwicklung diverser Suchhilfen

Projekt: RMC016

Kunde: Jungheinrich AG Norderstedt

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 02.1999 – 04.1999

  • Zusatzentwicklung zur Bilanzierung nach US-GAP

Projekt: RMC015

Kunde: CompuNet Kerpen

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 01.1999 – 06.1999

  • Zusatzentwicklung im Modul SD
  • Einstellen Klassen, Merkmale und Merkmalsbewertung für Konfiguration

Projekt: RMC014

Kunde: Bundesamt Betriebe Luftwaffe Dübendorf CH

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 06.1998 – 01.1999

  • Formularentwicklung mit SAP-Script

Projekt: RMC013

Kunde: Melitta Systemservice Minden

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 03.1998 – 04.1998

  • Entwickeln von Einkaufsformularen mit SAP-Script

Projekt: RMC012

Kunde: Hewlett Packard Böblingen

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 01.1998 – 08.1998

  • Formularentwicklung mit SAP-Script
  • Erweiterungen im Lieferblock-Management

Projekt: RMC011

Kunde: ABB CH

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 10.1997 – 10.1997

  • Schulung interner Entwickler für die Entwicklung von Screen-Painter-Dynpros und Ablauflogiken

Projekt: RMC010

Kunde: MAAG AG Zürich CH

Produkt: SAP R/2

Zeitraum: 07.1997 – 08.1997

  • Entwicklung eines Tools für die individuelle Bilanzierung von Einzelteilen

Projekt: RMC009

Kunde: Mummert und PartnerAG Zürich CH

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 07.1997 – 09.1997

  • Anpassen der Branchenlösung IS-Hospital für den Schweizer Markt

Projekt: RMC008

Kunde: Messerli AG/OCÉ Schweiz AG Zürich CH

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 05.1997 – 05.2003

  • Konzeption und Realisierung eines Tools zur automatischen Findung von Gratismaterialien im SD
  • Konzeption und Entwicklung eines Moduls zur Ermittlung von Restwerten von Equipments
  • Modifikation der Warenbewegung um das automatische Anlegen von Equipments
  • Diverse Modifikationen zur Gleichsetzung von Equipment und Serialnummern
  • Zusatzentwicklung zum Umbewerten von nicht serialiserten Materialien
  • Diverse weitere Modifikationen von Dynpros und Menüs
  • Formularentwicklung mit SAP-Script
  • Zusatzentwicklung für das erweiterte Vertragsgeschäft
  • Batch-Input-Programmierung
  • Entwicklung von Formeln und Abrechnungsregeln bei der Faktura für das Capital-Lease
  • Migration von SAP-R/3 nach OCS

Projekt: RMC007

Kunde: Siemens KWU Berlin

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 12.1995 – 07.1997

  • Konzeption und Realisierung von Schnittstellen im MM
  • Batch-Input-Programmierung

Projekt: RMC006

Kunde: Krupp Fördertechnik Duisburg

Produkt: SAP R/2

Zeitraum: 10.1996 – 01.1997

  • Programmentwicklung im RV
  • Provisionsabrechung für Vertreter
  • Etikettendruck im RM

Projekt: RMC005

Kunde: ALCATEL Nürnberg

Produkt: SAP R/2

Zeitraum: 09.1995 – 09.1995

  • Entwicklung von Druckprogrammen im RM
  • Erstellen von diversen Listen

Projekt: RMC004

Kunde: ELVIA Versicherung Zürich CH

Produkt: SAP R/2

Zeitraum: 05.1995 – 09.1996

  • Entwicklung eines Moduls für das In- und Exkasso

Projekt: RMC003

Kunde: Oberland Glas Bad Wurzbach

Produkt: SAP R/2

Zeitraum: 03.1995 – 04.1995

  • Releasewechsel von SAP-R/2 4.5 auf 5.0
  • Anpassungen diverser Programme

Projekt: RMC002

Kunde: Melitta Haushaltsprodukte Minden

Produkt: SAP R/3

Zeitraum: 01.1995 – 03.1995

  • Kapazitäts- und Reihenfolgeplanung im PP

Projekt: RMC001

Kunde: Stiebel Eltron GmbH & Co. KG Holzminden

Produkt: SAP R/2

Zeitraum: 04.1994 – 12.1994

  • Releasewechsel von SAP-R/2 4.5 auf 5.0
  • Schnittstellenprogrammierung
  • Entwicklung eines Tools zur Kapazitäts- und Reihenfolgeplanung RM-PPS